Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

solving complex IT problems!

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite

Suchergebnisse

6 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp












Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Microservices – Definition
erstellt von Veit Schiele Veröffentlicht 06.05.2017 zuletzt verändert: 19.12.2020 14:59 — Einsortiert unter: ,
Der Begriff »Microservice-Architektur« ist in den letzten Jahren entstanden um Softwareanwendungen, die in eigenständig einsetzbare Dienste unterteilt sind, zu beschreiben. Obwohl es keine exakte Definition des Begriffs gibt, so sind doch einige Organisationsmerkmale, wie automatisierte Bereitstellung und dezentrale Datenhaltung allen gemeinsam.
Existiert in Blog / Microservices
Microservices – Architektureigenschaften
erstellt von Veit Schiele Veröffentlicht 06.05.2017 zuletzt verändert: 28.08.2020 10:04 — Einsortiert unter:
Auch wenn Microservices nicht klar definiert sind, so weist ihre Architektur doch meist gemeinsame Merkmale auf.
Existiert in Blog / Microservices
Microservices – Nutzen und Kosten
erstellt von Veit Schiele Veröffentlicht 06.05.2017 zuletzt verändert: 28.08.2020 10:04 — Einsortiert unter:
Existiert in Blog / Microservices
Microservices – Hype oder Zukunft?
erstellt von Veit Schiele Veröffentlicht 06.05.2017 zuletzt verändert: 28.08.2020 10:04 — Einsortiert unter:
Existiert in Blog / Microservices
Auswahl der richtigen NoSQL-Datenbank
erstellt von Veit Schiele Veröffentlicht 28.08.2020 zuletzt verändert: 20.12.2020 18:45 — Einsortiert unter: , , ,
Relationale Datenbanken dominierten lange die Softwareindustrie und sind mit Mechanismen wie Redundanz, Transaktionskontrolle und Standardschnittstellen sehr ausgereift. Sie konnten jedoch zunächst nur mäßig auf höhere Anforderungen an Skalierbarkeit und Performance reagieren. So kam ab Anfang 2010 verstärkt der Begriff NoSQL auf um neuartige Datenbanken zu beschreiben, die diesen Anforderungen besser genügten.
Existiert in Blog
Domain-Driven Datenarchitektur
erstellt von Veit Schiele Veröffentlicht 19.05.2019 zuletzt verändert: 25.08.2020 16:23 — Einsortiert unter: ,
Viele Unternehmen investieren weiterhin in Data-Lake, in der Hoffnung, Daten in großem Maßstab demokratisieren zu können. Es ist jedoch bereits jetzt absehbar, dass darauf basierende Plattformen die Versprechungen nicht erfüllen werden können. Um die Probleme anzugehen, müssen wir die bisherigen Paradigmen des Data-Lake und seines Vorgängers Data-Warehouse überwinden und die Vorteile beider nutzen. Diese Lösung geht von einer verteilten Architektur aus, die den verschiedene Fachdomänen eine Self-Service-Dateninfrastruktur bereitstellt und die Daten als Produkte behandelt.
Existiert in Blog